REPEVAX, RABIPUR & CO

Nein keine Sorge wir experimentieren nicht mit neuen exotischen Drogen sondern bereiten uns gewissenhaft auf unsere Reise vor. Brav wie wir sind haben wir uns rechtzeitig ärztlichen Rat geholt (Danke Eva!) und uns über notwenige Impfungen und Aufrischungen beraten lassen. Am Schluss ist eine ganz schöne Liste raus gekommen, welche wir hier für alle Reiselustigen vorstellen wollen:

  • Cholera Schluckimpfung
  • Auffrischung Diphtherie/Wundstarrkrampf/Keuchhusten/Kinderlähmung – REPEVAX
  • Auffrischung Typhus – TYPHERIX
  • Tobi musste auch noch  FSME auffrischen
  • Auffrischung Masern http://www.wien.gv.at/ma15/bga.htm
  • 3x Tollwut – RABIPUR
  • 2x Japanische Enzephalitis – IXIARO
  • Hepatitis A und B hatten wir zum Glück schon die Grundimmunisierung  (Um zu schauen ob die Grundimmunisierung noch aufrecht ist einfach Blut abnehmen und Titer machen lassen)
  • Schutzimpfung gegen Tetanus war bei uns beiden noch auffrecht
Nun geht es daran langsam unsere Reiseapotheke zusammen zu  stellen, wobei wir das bestimmt erst Mitte Oktober machen werden wenn wir mal den ganzen Umzugsstress hinter uns haben.
Klar ist auf jeden Fall, dass wir 2 Packungen Malarone als Sicherheit mitnehmen werden und die klassischen Dinge vgl. Reiseapotheke Checkliste (http://www.augustinusapotheke.at/Reiseapotheke.pdf):

 

  • Dauermedikamente (Pille etc.)
  • Durchfall (Normakut, Tannalbin, …)
    • für die Darmflora (Bioflorin, Antibiophilus, Omniflora,nPhyto-4-Life 7 zur Harmonisierung der Darmflora, …)
    • für den Elektrolythaushalt (Normolyt, Normhydral)
  • Verstopfung (Agiolax, Dulcolax, Microklist, …)
  • Sodbrennen, Übelkeit, Erbrechen (Rennie, Iberogast, Montana, Phyto-4-Life 8 bei Verdauungsbeschwerden und Blähungen, Paspertin+, …)
  • Reisekrankheit (TravelGum, Zintona, Vertirosan B6+, …)
  • Kopfschmerzen, Migräne (Aspirin, Thomapyrin,…)
  • grippaler Infekt (Aspirin C  Brause, NeoCitran+, Mexalen, ratioDolor akut, …)
  • Halsschmerzen (Lemocin, Tantum Verde, Luuf Pastillen, Mucoangin, …)
  • Husten (Bronchipret, Prospan, …)
  • Heiserkeit (Emser Lutschpastillen, Grethers Pastillen, Halset Spray, ratioDolor akut, …)
  • Augentropfen (Hylo-Comod, Oculoheel, Berberil Einmalaugentr., …)
  • Ohren (Normison, Otalgan+, Ohrentropfen Similasan, div. Nasentropfen, …) – wichtig wegen Tauchen
  • Verstauchung/Prellung (DoloMenthoneurin, Dolobene Gel, … )
  • Kreislaufbeschwerden (Sympatol, Effortil+, Doskar Nr. 16, …)
  • Sonnenschutzmittel (hochwertige auch für Allergie anfällige Haut)
  • Sonnenbrand (Bepanthen Schaumspray, Soventol Gel, …)
  • Insektenschutz ( NoBite, Antimückenmilch, …) – ev. werden wir auch gleich ein mobiles Moskitonetz mitnehmen!
  • Insektenstiche (Soventol Gel, Apozema Insecticum Gel, Clarityn, MaxiKalz, …)
  • Allergie (Clarityn, MaxiKalz, Allergo-Comod Augentropfen und Nasenspray, …)
  • sanitäre Vorsorge (Lysoform Spray)
  • Wundversorgung (Pflaster, Steristrips, Octenisept-Spray, Bepanthen Salbe, …)
  • Injektions-Set
  •  Thromboseprophylaxe (Venoruton, Venostasin, Antistax, Lovenox+, …)
  • Blasenentzündung (Alpinamed Preiselbeer-Granulat, Solubitrat Tee, Phyto-4 Life 9 unterstützend für die Harnwege…)
  • Pilze
    • vaginal (Canesten Gyn Kombi, Döderlein Med, Gynophilus, …)
    • Fußpilz (Canesten, Lamisil, …)
  • Händedesinfektionsmittel
+ rezeptpflichtige Präparate
Also wie man sieht nehmen Medikamente & Co schon einen ziemlich Platz in unseren Rucksäcken ein 😉


Kommentare

Eine Antwort zu “REPEVAX, RABIPUR & CO”

  1. Rita sagt:

    What a great blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alle, Reisevorbereitungen